achtsame Walderlebnisse
Waldbaden Retreat von achtsame Walderlebnisse und Hotel Gletscherblick

Die Stille der Natur genießen

„Waldbaden Kloster Retreat“

vom 15.08.-18.08.2024 statt

 

im „grünen“ Kloster Plankstetten mit Pater Josef Maria und Waldbadenexpertin Katharina Nathe

 

in der Nähe von Nürnberg / Ingolstadt.

Entschleunige dich in der wohltuenden Atmosphäre des Waldes und nimm wahr, was dir gut tut. Lasse dabei los, was losgelassen werden möchte. Eine Zeit, in der du die umgeben von der Natur für dich spüren kannst, was dir tatsächlich im Trubel des Alltages wichtig ist.

Geht es dir auch so?

  • Du möchtest dir bewusst Zeit nehmen nur für dich…
  • Du bist innerlich unruhig, eventuell auch leicht unzufrieden…
  • Du ahnst, dass du in der Atmosphäre des Waldes mehr zu dir finden kannst…
  • Du magst achtsam auf dich schauen…
  • Du spürst, dass du was für dich verändern magst…
  • Du weißt, dass du eine tatsächliche Auszeit nur für dich brauchst…

Dann haben wir genau das Richtige für dich:

 

Wir sind Pater Josef Maria und Katharina:

Pater Josef Maria ist Heilpraktiker und ehemaliger Krankenpfleger. Er trat 2005 in das Kloster Plankstetten ein und setzt sich leidenschaftlich mit dem Thema der Schöpfungsspiritualität auseinander.

Katharina ist Expertin für Waldbaden & Naturcoach, und zeigt dir, wie du mit allen Sinnen in die wohltuende Atmosphäre des Waldes eintauchst. Mit Hilfe des Waldes kannst du in der beruhigenden Stille achtsam dich sowie deine Bedürfnisse anschauen, dein Wohlbefinden spüren und deine Naturverbundenheit stärken.

 

Mit dem Waldbaden Kloster Retreat kannst du:

  • Ruhe und Stille finden.
  • mit all deinen Sinnen den Wald wahrnehmen und dich mit der Natur verbinden.
  • deinen Blick achtsam für deine Bedürfnisse öffnen.
  • den Wald mit allen Sinnen entdecken.
  • die Zeit mit innerer Stille, mit Besinnlichkeit und mit der Begegnung mit dir selbst genießen.
  • dein Wohlfühlen spüren.
Waldbaden Retreat am Pitztaler Gletscher in Österreich
Das Kloster Plankstetten ist für mich ein perfekter Ort, um von der Alltagsanspannung in den Ruhemodus zu kommen.
Abschalten, entschleunigen, zu mir finden, mich fallen lassen und sich dabei aufgehoben fühlen, umsorgt zu werden, all das habe ich in diesem Retreat erfahren dürfen.
Katharina und Pater Josef Maria haben mir diese Auszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.
Mit ihrer einfühlsamen, herzlichen und wertschätzenden Art, ganz viel Waldzeit mit tiefgründigen Seelenmomenten, dem gemeinsamen Essen und Gesprächen zum Tages-Ausklang und der individuellen freien Zeit zwischendurch ist mir der Abschied nach den 4 Tagen sehr schwer gefallen.
Annett

(Teilnehmerin von 2023)

Das erwartet dich beim Waldbaden Kloster Retreat:

  • 3,5 Tage (3 Nächte) im Kloster Plankstetten bei Nürnberg / Ingolstadt
  • Mithilfe von Wald-Achtsamkeitsübung erfährst du eine intensive Erholung für deinen Körper und deine Psyche.
  • Mithilfe der Wald-Achtsamkeitsübungen betrachten wir, was dir gut tut und wann du dich wohl fühlst.
  • Mit Meditationen im Sinne der Schöpfungsspiritualität erhältst du Impulse, dich und den Wald in der gut tuenden Stille achtsam zu begegnen und zu betrachten, was dir gut tut und was dir wichtig ist
  • Neben den gemeinsamen Waldbesuchen bleibt für dich Zeit bei Gebeten des Kloster Plankstetten teilzunehmen oder auch alleine in dem direkt anliegenden Wald zu verweilen.
Gekommen bin ich offen und ohne Erwartung, in ein Kloster zu gehen und durchzuatmen.
Die Kirche habe ich neu entdeckt, Dank Pater Josef Maria, ein Ort der Anbetung, dort wo negative Gedanken fehl am Platz sind.
Lobe den Herren zu singen auf der Empore vor der schönen Orgel, wunderbar,
Danke

Riechen, sehen,spüren,fühlen, das was ich auch privat lebe, ist viel bewusster geworden.
Danke Katharina

Was für ein kraftvolles Geschenk!
Ich bin in mir angekommen, geerdet und erkannte, was mir nicht gut tut.

„acht – sam“ beim Sprechen:

„acht“ – der Mund geht -auf-
die Zunge drückt an
die oberen Zähne

„sam“ – der Mund geht -zu-
die Zunge drückt an
die unteren Zähne

„sam“ bedeutet dabei für mich: Same der nach oben aufkeimt

Ein neues sich Selbst kennenlernen.
– der Wald, der dazu einlädt, dort ist alles was man braucht.
Danke euch Beiden für das begleitende Hinführen

Ulrike (Telnehmerin von 2023)

zzgl. Ortstaxe, die separat in Rechnung gestellt wird.
Ich habe die Zeit in Plankstetten sehr genossen und sie klingt immer noch in mir nach. Ich nutze immer wieder für kleine Auszeiten, deinen Hinweis Katharina, dass das Gedankenkarrusell Pause macht, wenn ich bewusst an etwas rieche, wie z.B. den Tannennadeln. Ich habe inzwischen immer ein Zweiglein zu Hause.
Mir haben die verschiedenen Übungen gut gefallen und sie haben meiner Seele gut getan. Einfach mal aus dem Alltag herauszutreten und nichts wirklich tun zu müssen, war erholsam. Ich danke dir und Pater Josef Maria ganz herzlich für eure Anregungen und eure freundliche zugewandte Begleitung!
Susanne

(Teilnehmerin von 2023)

Kloster Plankstetten

Kloster Plankstetten wird auch als das grüne Kloster von Deutschland bezeichnet.

Die Mahlzeiten bestehen aus ökologischen Lebensmittel vorwiegend aus eigener Herstellung, Kaffee aus fairem Handel, Kuchen und Gebäck aus der eigenen Klosterbäckerei.

Die Teilnahme an Gebetszeiten ist für die Übernachtungsgästen jederzeit möglich.

Seit kurzem stehen auch die Zimmer im neu erstellten Holz-Stroh-Haus zu Verfügung, mit einem durch die biologischen Materialien bedingtem außergewöhnlichen Raumklima.

Waldbaden Retreat im Hotel Gletscherblick
Retreat Wochenende im Hotel Gletscherblick

Warum bist du bei uns so gut aufgehoben?

Pater Josef Maria

Ronja Falbesoner als Kräuterexpertin
Pater Josef Maria ist Heilpraktiker und ehemaliger Krankenpfleger. Er trat 2005 in das Kloster Plankstetten ein und setzt sich leidenschaftlich mit dem Thema der Schöpfungsspiritualität auseinander.

Das dortige “Zentrum der Schöpfungsspiritualität” hat sich zum Ziel gesetzt, ökologische Themen aufzugreifen und mit Texten aus der Heiligen Schrift und anderen Werken in Verbindung zu bringen. So sollen Menschen, unabhängig von ihrer Religion, zu einem besseren Verständnis der Schöpfung und zu einem nachhaltigen Lebensstil geführt werden.

Katharina Nathe

Mit Hilfe der Kraft der Wälder habe ich mich vor fünf Jahren aus meinem unerträglichen, stressbedingten Gedankengefängnis befreit und meinen Körper geheilt. Unter dem grünen Dach der Bäume fand ich zurück zu einem Leben voller Leichtigkeit und Gesundheit.

Jahrelang litt ich unter schlaflosen Nächten und endlosem Grübeln und Sorgen. Ich habe mich selbst verloren, wurde krank und war eine Last für meine Liebsten. Doch als ich das erste Mal wirklich achtsam durch den Wald lief und alles um mich herum mit allen Sinnen wahrnahm, konnte ich endlich Abstand zu meinem Gedankenchaos schaffen. Durch das tiefe Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes heilte ich meinen Körper und Geist. Zudem lernte ich, die Stresssignale meines Körpers deutlicher wahrzunehmen, um weitere Erkrankungen vorzubeugen. Um zu verstehen, warum der Wald mir so gut tut, habe ich mich als Wanderführerin und als hochschulzertifizierte Waldachtsamkeitstrainerin ausbilden lassen.

Katharina Nathe von achtsame Walderlebnisse bewundert die Haptik der Fichtennadeln.
Mit dem Waldbaden Kloster Retreat kannst du, in der Ruhe des Waldes deinen Herzschlag zu spüren um wahrzunehmen, welchen Weg dein Herz gehen mag.

Tauche in die wohltuenden Stille des Waldes und ein komme zusätzlich in den Genuss des geschützten Raumes eines Klosters. Mit Meditationen im Sinne der Schöpfungsspiritualität erhältst du Impulse dir achtsam zu begegnen.

Wir freuen uns auf dich,

Pater Josef Maria & Katharina

Fotocredits:
achtsame Walderlebnisse
Kloster Plankstetten

Waldbaden Anleitung für mehr Gesundheit & Leichtigkeit

Bekomme kostenlos die "Waldbaden Anleitung" für dein nächsten Waldbesuch zugeschickt. Damit kannst Du mit Deinem Weg zu einem gesunden und leichten Leben starten.

Waldbaden Anleitung von achtsame Walderlebnisse

Fast geschafft! Bitte klick noch auf den Link in der Bestätigungsmail, die du in deinem E-Mail Postfach von mir hast.